Strube Saatzucht: Biotechnologie

Fortschritt in der Züchtung ​​​​​​​

Im Bereich der Pflanzenzucht wird stetig an neuen Züchtungstechniken gearbeitet. Verfahren wie ODM, TALEN oder CRISPR/Cas gehören zur Präzisionszüchtung und bergen ein großes Potenzial. So kann mithilfe dieser der Fortschritt in der Pflanzenzüchtung beschleunigt und die Entwicklungszeit für neue Sorten deutlich verkürzt werden.

Die Verfahren bieten die Möglichkeit, punktgenau Veränderungen in Genen einzufügen und somit dringend benötigte neue oder verbesserte Zuchteigenschaften zu erzeugen. Dies führt dazu, dass Herausforderungen der Landwirtschaft besser bewältigt werden können. Diese reichen von neuen Krankheitsresistenzen, die einen nachhaltigen Anbau unter Beschränkung des Einsatzes von chemischen Pflanzenschutzmitteln ermöglichen, bis zu Ertragsstabilität unter zunehmend ungünstigen klimatischen Bedingungen.

Neue Züchtungstechniken bei Strube

Neue Züchtungstechniken haben das Potenzial, einen Beitrag zu einer nachhaltigen, umweltgerechten Landwirtschaft zu leisten. Wir bei Strube erkennen die großen Chancen, die neue Züchtungstechniken für den Fortschritt in der Züchtung bedeuten – wissen aber auch um die Vorbehalte gegenüber den neuen Techniken.
Wir beteiligen uns daher gemeinsam mit akademischen Partnern an Forschungsprojekten, die sich mit neuen Züchtungsmethoden beschäftigen. Ganz im Sinne unserer VisionBlue-Strategie legen wir unseren Fokus dabei besonders auf Projekte, die in besonderer Weise auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in der Landwirtschaft ausgerichtet sind.

Forschungsprojekte zu neuen Züchtungstechniken: DIVHA, ENABLE und PILTON

Gesetzliche Vorschriften

Während weltweit mehr und mehr Länder bestimmte Varianten Neuer Züchtungstechniken von strikten gesetzlichen Regulierungsvorschriften ausnehmen, gelten in der EU strenge Vorschriften: Neue Züchtungstechniken unterliegen denselben Regularien, die für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) gelten. Allerdings hat der Rat der Europäischen Union die Europäische Kommission ersucht, bis zum 30.04.2021 eine Untersuchung zum "Status neuartiger genomischer Verfahren im Rahmen des Unionsrechts"  vorzulegen, sodass das Thema in der EU sowie in der Öffentlichkeit weiterhin in der Diskussion steht.
Wir bei Strube verfolgen die weitere Entwicklung der Diskussion und der Rechtslage in der EU, um die Züchtungsarbeit innerhalb des gesetzlichen Rahmens kontinuierlich weiter entwickeln zu können.

 

 

Logo Strube Research GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren

Strube Saatzucht Biotechnologie In vitro

In vitro-Kultur

Klone von Pflanzen mit besonders geeigneten Eigenschaften können wir in vitro herstellen, vermehren und aufbewahren.

Strube Saatzucht Molekulare Marker

Molekulare Marker

Der Einsatz von molekularen Markern hilft uns auf komplexe Merkmale und Eigenschaften, wie z.B. Krankheitsresistenzen, zu züchten.

Strube Saatzucht Doppelhaploiden Technik

Doppelhaploiden-Technik

Mithilfe der Doppelhaploiden-Technik können wir die Züchtung neuer Weizen-Sorten um mehrere Jahre beschleunigen.

Logo Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e.V. (BDP)