Strube Saatzucht: Biotechnologie

Präzise züchten mit Biotechnologie

Die Pflanzenzüchtung hat in den vergangenen Jahrzehnten einen rasanten Fortschritt erfahren. Wesentlichen Anteil daran haben biotechnologische Verfahren wie z.B. markergestützte Selektion, Zell- und Gewebekultur oder Doppelhaploiden-Technik.
Diese sind in unsere klassischen Züchtungsabläufe integriert und verkürzen die Entwicklungszeit einer neuen Sorte. 

Biotechnologie bei Strube D&S GmbH

Darüber hinaus leistet die Biotechnologie einen wichtigen Beitrag zu unserer Forschung an den genetischen Grundlagen züchtungsrelevanter Eigenschaften, methodischen Innovationen und ihrer Anwendung zur stetigen Verbesserung unserer Sorten. In Gemeinschaftsprojekten mit akademischen und Wirtschaftspartnern und in eigenen Forschungsarbeiten hat dies zur Entdeckung neuer Gene und molekularer Marker geführt sowie die Optimierung von Prozessen innerhalb der Züchtung ermöglicht.

Unsere biotechnologischen Verfahren

Strube Saatzucht Biotechnologie In vitro

In vitro-Kultur

Klone von Pflanzen mit besonders geeigneten Eigenschaften können wir in vitro herstellen, vermehren und aufbewahren.

Strube Saatzucht Molekulare Marker

Molekulare Marker

Der Einsatz von molekularen Markern hilft uns auf komplexe Merkmale und Eigenschaften, wie z.B. Krankheitsresistenzen, zu züchten.

Strube Saatzucht Doppelhaploiden Technik

Doppelhaploiden-Technik

Mithilfe der Doppelhaploiden-Technik können wir die Züchtung neuer Weizen-Sorten um mehrere Jahre beschleunigen.

BDP - Die Pflanzenzüchter
DLG
Dieser Betrieb bildet aus Niedersachsen