2019 - Ein Anbaujahr, das viele Zuckerrübenanbauer in Deutschland vor Herausforderungen gestellt hat, nachdem die neonikotinoiden Wirkstoffe nach Zulassungsende nicht mehr eingesetzt werden durften. Sofort waren die Symptome in den Beständen sichtbar und die Ertragsverluste spürbar. Aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern Europas ist das Verbot von Neonikotinoiden ein ernsthaftes Problem im Rübenanbau geworden. Aktuell besteht noch keine konkrete Lösung für das Problem der Virösen Vergilbung. Aus diesem Grund sollen jetzt in einem Projekt auf internationaler Ebene Lösungen gefunden werden:

Strube, als Mitglied der Deleplanque-Gruppe, arbeitet nun gemeinsam mit dem französischen Saatgutspezialisten Deleplanque, dem ITB (Institut Technique de la Betterave) und dem INRAe (Institut national de la recherche agronomique) im Projekt MODEFY an diesem Problem. Ziel des fünfjährigen Projekts ist es, genetische und technische Lösungen zur Bekämpfung von Viröser Vergilbung bei Zuckerrüben zu finden. Genau steht MODEFY für MOnitoring and DEFence against Yellow virus. Bis einschließlich 2025 beschäftigen sich die Projektpartner mit verschiedensten Themen, wie beispielsweise der Entwicklungsüberwachung der Vektoren (Grüne Pfirsichblattlaus, Myzus persicae; Schwarze Bohnenblattlaus, Aphis fabae). Im Fokus stehen die drei hauptsächlich vorkommenden Viren Beet Mild Yellow Virus (BMYV), Beet Chlorosis Virus (BChV) und Beet Yellow Virus (BYV). Auch die Phänotypisierung mittels technischer Tools, Inokulation, Selektion und die biologische Abwehr mittels Ausbreitung von Nützlingen sowie die Analyse des Saugverhaltens und der Übertragung der Vektoren sind fester Bestandteil des Projekts. Das primäre Ziel ist es, die schnellstmögliche Entwicklung von hochleistenden, vergilbungstoleranten Sorten mittels präziser Hochdurchsatzmethoden im Selektionsverfahren zu ermöglichen. 

Mit MODEFY setzen wir konsequent unsere Unternehmensstrategie VisionBlue um und gehen wir weiter in Richtung Nachhaltigkeit. Dadurch wird ein ganzheitlicher Ansatz auf genetischer, agronomischer und ökologischer Ebene geschaffen, der mit dem langjährigen Fachwissen aus der Zuckerrübenzüchtung unterstützt wird. Mit diesem Engagement können wir gemeinsam mit unseren Partnern neue Erkenntnisse über die Vergilbungsviren schaffen.

 

Freuen Sie sich auf spannende Themen und Ergebnisse zum Projekt MODEFY: 

Alle Blogbeiträge zum Projekt MODEFY

Vorgestellt: Die Partner des Projekts

 

Die Wissenschaftler und Züchter von Strube Research sind Initiator und Hauptpartner des spannenden Projekts MODEFY. Im Wesentlichen sollen Grundlagen des Problems der Virösen Vergilbung in Zuckerrüben erforscht sowie geeignete Maßnahmen entwickelt werden.

Ziel dieses auf fünf Jahre angelegten…

mehr

 

Die Projektpartner:

 

 

Förderregionen des Projekts: 

 

 

Sie haben Fragen zu MODEFY?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:
blueblog@strube.net