Strube-Unternehmensgruppe stärkt Position in Belgien

Die Strube-Unternehmensgruppe hat zum 1. August 2014 die Firma De Wulf Agro, ihre Vertretung in Belgien, übernommen. Bruno De Wulf bleibt weiterhin Geschäftsführer der Gesellschaft und auch die derzeitige Vertriebsorganisation bleibt erhalten. Neben den Aufgaben in Belgien wird sich De Wulf auch gezielt an internationalen Projekten innerhalb der Strube-Unternehmensgruppe beteiligen.


Die Strube-Unternehmensgruppe hat zum 1. August 2014 die Firma De Wulf Agro, ihre Vertretung in Belgien, übernommen. Bruno De Wulf bleibt weiterhin Geschäftsführer der Gesellschaft und auch die derzeitige Vertriebsorganisation bleibt erhalten. Neben den Aufgaben in Belgien wird sich De Wulf auch gezielt an internationalen Projekten innerhalb der Strube-Unternehmensgruppe beteiligen.

Das Unternehmen Strube und seine Vertretung auf dem belgischen Markt, De Wulf Agro, haben vor kurzem eine Vereinbarung zur Weiterführung und zum Ausbau ihrer Aktivitäten in Belgien unterzeichnet. Sitz der Gesellschaft bleibt weiterhin der bisherige Firmensitz in Gembloux.

„Wir freuen uns über die Unterzeichnung der Vereinbarung mit Bruno De Wulf; für unser Unternehmen ist dies ein wichtiger strategischer Schritt. Wir sehen für uns großes Wachstumspotenzial auf dem belgischen Markt und wir erwarten für die kommenden Jahre eine deutliche Erhöhung unseres Marktanteils“, so Sina Isabel Strube (Geschäftsführerin Strube). „Wir setzen auf Bruno De Wulf und die Kompetenz und das Fachwissen seines Teams in Belgien und wir sind zuversichtlich, dass sie ihr Wissen auch auf unseren anderen Märkten und bei unseren weiteren Produkten gewinnbringend einsetzen können.“

Die Zuckerrübenbranche bereitet sich derzeit aktiv auf die Herausforderungen vor, die mit dem Auslaufen der Europäischen Zuckermarktordung und der nationalen Quotenregelung im Jahr 2017 einhergehen. Die Veränderungen werden auch Auswirkungen auf die Lieferanten der Branche, insbesondere die Züchter von Zuckerrübensaatgut, haben.

„Mit dem Ende der Quotenregelung ist der Zuckermarkt und damit indirekt auch der Saatgutmarkt mehr dem internationalen Wettbewerb ausgesetzt. Unsere Eingliederung in die Strube-Unternehmensgruppe ermöglicht es uns, unsere Position in Belgien zu stärken und darüber hinaus an der Entwicklung von Strube teilzuhaben“, meint Bruno De Wulf (Geschäftsführer von De Wulf Agro).

Quelle: Strube D&S GmbH

Strube Broschüren

Broschüren & Präsentationen

Wissenswertes zu Produkten, Strube und unserem Service finden Sie hier.

Strube Bilder

Bilder

Hier können Sie eine Auswahl an Fotos herunterladen.

Strube Videos

Videoportal

Erhalten Sie einen Einblick in die Themenwelt von Strube.

BDP - Die Pflanzenzüchter
DLG
Dieser Betrieb bildet aus Niedersachsen