Internationale Zuckerhandelspreise

Deutsche Zuckerrübenanbauer sind seit dem Ende der Zuckermarktordnung am 1. Oktober 2017 deutlich mehr von den internationalen Zuckerpreisen abhängig, die an den Börsen in London und New York, sowie innerhalb der EU gehandelt werden. Zwar haben einige Zuckerhersteller den Landwirten auch Zahlungsmodelle mit dreijähriger Preisbindung angeboten, jedoch lohnt sich der Blick auf die internationalen Märkte heute mehr denn je.

• 07.11.2017
Nachrichten aus Brasilien sorgen für eine Erholung der Zuckerpreise. Demnach wird in der Mitte des Landes weniger Zuckerrohr als erwartet verarbeitet. Gleichzeitig geht mehr Zucker in die Ethanolproduktion. Steigende Ethanolpreise machen die Herstellung des Alkohols attraktiv. Langfristig soll der Druck auf die börsennotierten Zuckerpreise jedoch erhalten bleiben. In anderen Regionen wie der EU, Indien und Thailand steigt die Zuckerproduktion. Ein grundlegende Trendwende ist nicht in Sicht. (Commerzbank/Agrarrohstoffe)

• 03.08. 2017
Laut Prognosen wird für die Wirtschaftsjahre 2016/17 und 2017/18 in den großen Erzeugerländern Brasilien, Indien, EU und Thailand eine hohe Zuckerproduktion erwartet. Während die globale Zuckerbilanz in diesem und im vergangenen Jahr negativ ausfällt, wird für 2017/18 wieder ein Zuckerüberschuss erwartet. Quelle: Commerzbank / Kingsman 

Weltzuckerpreise ab 2008

Wo geht die Reise hin?

Innerhalb der vergangenen 7 Jahre bewegten sich die Weltzuckerpreise an den Börsen in London (Weißzucker) und New York (Rohzucker) zwischen 150 und 600 Euro/Tonne. Seit dem Höchststand von Roh- und Weißzucker an den Börsen Anfang 2011 befanden sich die Preise mit starken Schwankungen in einem Abwärtstrend. 2014 stagnierten sie mit Schwankungen von 50 Euro je Tonne. Seit Oktober 2015 konnte ein deutlicher Anstieg um 200 Euro verzeichnet werden. Der Abwärtstrend ist seit Ende Oktober 2015 damit deutlich gebrochen – Die Frage ist, wie die weitere Entwicklung aussieht, und ob es der heimischen Zuckerindustrie und letztlich den Rübenlieferanten gelingt, davon zu profitieren. Quelle: EU-Kommission, Börsen London und New York, Europreise dem Wechselkurs angepasst. (Stand 28. Juli 2017)

Das könnte Sie interessieren

Zuckerrübe

Zuckerrüben 2017 Sorten und Saatgut, Service und Beratung finden Sie auf einen Blick.

News & Termine

Neuigkeiten über die Produkte und Veranstaltungen von Strube.