Forschungsprojekt: ENABLE

Es geht weiter mit unserer Blogreihe „Forschung schafft Wissen“. Freuen Sie sich auf die Vorstellung des spannenden Forschungsprojekts ENABLE – Etablierung Neuer Züchtungstechnologien in der Kulturart Zuckerrübe (Beta vulgaris L.) zur Genom-Editierung:

Neue Züchtungstechniken inkl. Genomeditierung durch ortsspezifische Endonukleasen (z.B. TALEN, CRISPR/Cas9) ermöglichen weitreichende neue Ansätze zur Beschleunigung des Züchtungsfortschritts. Entscheidende Vorteile liegen in der Möglichkeit zur a) Schaffung neuer genetischer Variation, b) zielgenauen Abschaltung oder Änderung von Genaktivität oder -funktion, c) Umgehung des züchterischen Problems des Linkage Drag (Kopplung mit ungünstigen Eigenschaften) und damit oft verbundener Ertragsverluste und d) parallelen Bearbeitung multipler Genorte. Ziel des Projekts ist die Etablierung Neuer Züchtungstechniken in der Kulturart Zuckerrübe, um hiermit neue Möglichkeiten der Bearbeitung drängender Herausforderungen in der Zuckerrübenzüchtung zu schaffen. Ein Schwerpunkt des Projekts liegt auf innovativen transgenfreien Methoden, die ohne den Transfer von DNA in Zuckerrüben auskommen.

Förderprogramm KMU-innovativ: Biotechnologie – BioChance

Projektlaufzeit: 01.04.2019 – 31.03.2022

Projektpartner: CGS Crop Genetic Systems UG, Universität Hamburg, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 

Zum Essay: Neue Züchtungsmethoden