13. September 2018 Ι Zuckerertrag der Rüben 2018

In den Regionen Wetterau, Ochsenfurt und Straubing/Plattling haben wir am Montag, den 30. Juli mit den diesjährigen Proberodungen begonnen. Am 13. August wurden zusätzlich Rübenbestände in den Regionen Rheinland, Söllingen und Querfurt mit beprobt. Bis Mitte/Ende Oktober führen wir die Rodungen 14tägig durch. Die Ergebnisse finden Sie in den unten aufgeführten Tabellen.

Monatliche Niederschlagsmengen in den beprobten Regionen

Die Zuckerrüben präsentieren sich zur Zeit sehr unterschiedlich. Es gibt sattgrüne Bestände, die kaum ein Anzeichen von Wassermangel zeigen. Andererseits leiden viele Rüben sichtlich unter dem fehlenden Niederschlag. Die älteren, äußeren Blätter sind vertrocknet und liegen am Boden, das Wachstum ist eingestellt. Newsletter vom 6. August

Ein auffallend hellgelber Blattapparat deutet auf eine mangelnde Stickstoff-Mineralisation hin. Die für die Stickstoff-Freisetzung verantwortlichen Bodenbakterien sind aufgrund der Trockenheit in ihren Umsetzungstätigkeiten gehemmt. Für die Pflanzen kommt es zu einem temporären N-Mangel. Mit einsetzenden Regenfällen wird es wieder zum Blattneuaustrieb kommen, was auf Kosten des bereits eingelagerten Zuckers geht. Ein Rückgang der Zuckergehalte wäre die Folge.

Die Schere bei den Rübenerträgen geht in unseren sechs Proberodungsregionen weit auseinander. Auffallend ist die große Schwankungsbreite zwischen den Einzelstandorten besonders in den Regionen Rheinland, Querfurt und Söllingen. Das ist ein Ergebnis der extremen Witterung mit punktuellen Niederschlägen und kleinräumig changierenden Böden. Auch zum jetzigen Zeitpunkt wäre eine Prognose der Ernteergebnisse noch zu gewagt. Newsletter vom 17. August

• Auch der August reiht sich nahtlos in die bereits im April begonnene Serie extrem warmer, erheblich zu trockener und außergewöhnlich sonnenscheinreicher Monate ein. Die anhaltende Trockenheit lässt die Ertragskurve an den Proberodungsstandorten flacher verlaufen als in den vergangenen Jahren. Newsletter vom 1. September

Unter dem Strich können wir festhalten, dass ausreichend Regen zu einem moderaten Rübenertragszuwachs führt. Sich fortsetzende Trockenheit führt hingegen zur Stagnation jeglichen Zuwachses oder bewirkt sogar einen Rückgang. Newsletter vom 13. September

Ergebnistabellen der Proberodungen

Region Söllingen (Helmstedt/Wolfenbüttel) 12. September

5 Felder

  • Bodentyp Parabraunerde 
  • Ackerzahl 75 - 95
  • Bestandesdichte 95.000 bis 105.000 Pflanzen je Hektar
  • Aussaatermin 8. bis 11. April 2018

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.291224223293
01.04. bis 26.08.113408228296
27.08. bis 10.09.610-24
01.01. bis 10.09.230537351454

 
 

REZGBZGZEBZEKNaAmNSMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g Rübe%% a.R.
13.08.201854,818,916,910,349,2635,73,617,21,3648
27.08.201864,019,817,812,6411,4038,14,014,21,3342
10.09.201863,920,018,112,7811,5633,93,115,11,2940
24.09.2018
08.09.2018
22.10.2018
  
11.09.201770,017,716,012,4111,2328,43,29,51,0975
12.09.201667,019,818,013,2912,0929,43,313,81,2055
07.09.2015  77,515,613,912,1110,7732,53,59,31,13-
ø 2013-201766,917,816,111,9010,7529,13,410,21,1151

10.09.2018 relativ

9511211310710811690148115

78

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Region Querfurt (Merseburg/Querfurt) 12. September

3 Felder

  • Bodentyp Schwarzerde/Parabraunerde 
  • Ackerzahl 75 - 95
  • Bestandesdichte 70.000 bis 90.000 Pflanzen je Hektar
  • Aussaatermin 3. und 4. April 2018

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.212190238188
01.04. bis 26.08.92254176269
27.08. bis 10.09.11212422
01.01. bis 10.09.210358438383

 
 

REZGBZGZEBZEKNaAmNSMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g Rübe%% a.R.
13.08.201826,323,821,26,265,5937,06,739,71,9625
27.08.201829,323,521,06,886,1537,58,236,51,9025
10.09.201830,322,620,36,836,1431,65,930,41,6623
24.09.2018
08.09.2018
22.10.2018
  
11.09.201770,020,318,514,2412,9429,85,114,51,2534
12.09.201656,020,718,011,5710,0644,012,539,42,1024
07.09.2015  68,416,414,511,219,9231,47,314,51,2946
ø 2013-201769,018,216,212,5811,1434,59,220,11,4944

10.09.2018 relativ

4412412654559164151112

52

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Region Rheinland (Titz/Vettweiß) 13. September

10 Felder

  • Bodentyp Parabraunerde 
  • Ackerzahl 55 - 95
  • Bestandesdichte 75.000 bis 105.000 Pflanzen je Hektar
  • Aussaatermin 8. und 28. April 2018

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.322282333304
01.04. bis 26.08.118244368334
27.08. bis 10.09.2019327
01.01. bis 10.09.289417540509

 
 

REZGBZGZEBZEKNaAmNSMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g Rübe%% a.R.
13.08.201846,418,816,68,737,7134,95,027,01,61-
27.08.201860,018,316,310,989,7834,44,519,31,41-
10.09.201866,818,416,412,2710,9434,34,219,21,40
24.09.2018
08.09.2018
22.10.2018
  
11.09.201790,517,515,615,8214,1532,63,014,01,24-
12.09.201670,718,016,012,7211,3232,65,418,91,39-
07.09.2015  79,715,613,712,4210,9530,94,813,91,24-
ø 2013-201781,116,915,013,72

12,18

32,44,515,71,30-

10.09.2018 relativ

82109109899010692123108

-

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Region Wetterau (Mittelhessen) 17. September

3 Felder

  • Bodentyp Parabraunerde 
  • Ackerzahl 70 - 80
  • Bestandesdichte 95.000 bis 105.000 Pflanzen je Hektar
  • Aussaatermin 8. und 9. April 2018

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.316210264243
01.04. bis 26.08.208458302321
27.08. bis 10.09.614521
01.01. bis 10.09.363555447444

 
 

REZGBZGZEBZEKNaAmNSMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g Rübe%% a.R.
30.07.201850,219,417,59,728,7734,65,313,91,2977
13.08.201856,720,218,311,4810,3833,36,915,71,3447
27.08.201864,320,318,313,0311,7733,16,117,01,3633
10.09.201870,621,319,415,0313,6932,05,915,11,3033
24.09.2018
08.10.2018
  
28.08.201798,216,714,816,3714,5037,34,713,01,3064
29.08.201665,418,115,811,8310,3142,55,028,01,7264
24.08.2015  57,617,415,410,048,8635,13,521,31,4555
ø 2013-201782,017,815,814,5812,9533,94,218,81,3968

10.09.2018 relativ

86120123103106941418093

 49

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Region Ochsenfurt (Franken) 13. September

3 Felder

  • Bodentyp Parabraunerde/Braunerde
  • Ackerzahl 75 - 95
  • Aussaattermin 6. April
  • Bestandesdichte 80.000 bis 100.000 Pfl./ha

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.286195332253
01.04. bis 26.08.170392366307
27.08. bis 10.09.3528-26
01.01. bis 10.09.338492543434

 
 

REZGBZGZEBZEKNaAmNSMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g R.%% a.R.
30.07.201855,119,417,210,709,4835,98,225,11,6147
13.08.201866,019,717,613,0011,6034,36,723,31,5344
27.08.201868,921,218,914,5813,0434,23,127,61,6329
10.09.201876,419,717,615,0513,4830,75,522,51,4525
24.09.2018
08.10.2018
  
11.09.2017101,716,914,817,1815,0838,35,219,31,4749
12.09.201681,319,317,615,6714,3127,34,48,71,0728
   
ø 2016/201791,518,116,216,414,732,84,814,01,3039

10.09.2018 relativ

83109109929294115161115

66

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Region Straubing/Plattling (Südbayern) 12. September

3 Felder

  • Bodentyp Parabraunerde 
  • Ackerzahl 60 - 80
  • Bestandesdichte 85.000 - 100.000 Pfl./ha

  

Niederschlag in mm201820172016ø 2008 - 2017
01.10. bis 31.03.355255286276
01.04. bis 26.08.188343429383
27.08. bis 10.09.4530824
01.01. bis 10.09.377508592533

 
 

REZGBZGZEBZEK Na  AmN SMVBlattgewicht
t/ha%%t/hat/hammol/1000 g R.%% a.R.
30.07.201855,718,716,710,419,3141,72,515,61,3872
13.08.201869,918,216,412,7411,4633,41,913,71,2357
27.08.201877,119,517,615,0313,5334,61,917,51,3448
10.09.201891,417,816,116,2914,7429,61,510,31,1041
24.09.2018
08.10.2018
  
11.09.201793,717,015,415,9014,3929,52,06,41,0062
12.09.201687,817,115,415,0113,5032,52,49,21,1275
07.09.2015  82,118,616,715,2713,6836,61,916,51,3448
ø 2013-201786,617,515,8

15,18

13,6632,82,011,11,1662

10.09.2018 relativ

10610210210710890749395

66

Legende: RE - Rübenertrag, ZG - Zuckergehalt, BZG - Bereinigter Zuckergehalt, ZE - Zuckerertrag, BZE - Bereinigter Zuckerertrag (Weißzucker); K - Kalium, Na - Natrium, AmN - Amino-N-Gehalt, SMV - Standardmelasseverlust, Blattgewicht - in Prozent auf den Rübenertrag bezogen 

Newsletter Proberodung

Ich möchte 14-tägig über die Ergebnisse der Strube Proberodungen per E-Mail informiert werden.

Unsere Zuckerrüben

Unsere Sorten 2018, Anbautipps und Ihre Ansprechpartner für Beratung und Service finden Sie in unserer Broschüre (PDF).

News & Termine

Neuigkeiten über die Produkte und Veranstaltungen von Strube.

Anbauwiki

Erfolgreich Zuckerrüben anbauen. Top-Tipps für Ihr Saatgut im Strube Anbauwiki.

Strube Research
BDP - Die Pflanzenzüchter