Home Produkte Service Forschung und Entwicklung Produktion Über uns 140 Jahre Strube Geschäftsführung Mitarbeiter Globale Präsenz Zahlen und Fakten Presse und Medien Agrarbetriebe Jobs und Karriere

Pressemitteilung

18.06.2012

Aktuelle IfZ-Feldaufgangszahlen zeigen Blaue Sorten vorn

Strube-Sorten mit höchstem Pflanzenbestand

Söllingen, 18. Juni 2012 – Die Zuckerrübenreihen schließen sich – erneut sind Strube-Sorten Sieger im Feldaufgang: Benno mit erstem Platz im SV-R. Brix und Kleist mit besten Ergebnissen bei den Nematodensorten. Alle Strube-Neuzulassungen liegen über dem Bundesdurchschnitt.

 

Während die Pflanzenbestände dieses Jahr witterungsbedingt häufig inhomogen ausfallen, zeichnen sich bei den offiziellen Feldaufgangszahlen des Göttinger Instituts für Zuckerrübenforschung beste Startbedingungen für die Blauen Sorten ab.

 

Strube-Nematodensorten Beste im Feldaufgang

 

Brix und Kleist haben einen Feldaufgang von rund 88 Prozent und führen damit das Segment Nematoden an. Im dreijährigen Ergebnis schneidet Kepler am besten ab.

 

Neuzulassungen über dem Bundesdurchschnitt

 

Die Neuzulassungen Hannibal, Timur, Brix und Kleist liegen im Feldaufgang über dem Bundesdurchschnitt. „Auch mit den neuen Sorten hat der Anbauer die Sicherheit, leistungsfähiges Saatgut für eine ertragreiche Ernte zu haben“, so Dr. Thomas Engels, Leiter Vertrieb Deutschland und Schweiz. „Das Vertrauen in die Blauen Sorten, spiegelt sich auch in steigenden Marktzahlen wider.“

 

Benno beste Sorte im bundesweiten Sortenvergleich

 

Auch auf bewährte Sorten ist Verlass: Mit einem Feldaufgang von 104,1 rel. Punkten hat Benno die Nase vorn. Beste Voraussetzungen für eine gute Zuckerrübenernte. Die neu zu bestellenden Sorten Artus und Haydn  schneiden ebenfalls überdurchschnittlich gut ab.

 

Ein hoher Feldaufgang bildet die Basis für eine gute Ernte.

 

Details zu den aktuellen Feldaufgangszahlen finden Sie hier ...


Quelle: Strube GmbH & Co. KG

PDF download
4510-35-134