Home Produkte Service Forschung und Entwicklung Produktion Über uns 140 Jahre Strube Geschäftsführung Mitarbeiter Globale Präsenz Zahlen und Fakten Presse und Medien Agrarbetriebe Jobs und Karriere

Pressemitteilung

30.11.2010

IfZ-Sortenergebnisse zeigen Strube-Zuckerrübensorten vorn

Söllingen, 30. Nov. 2010 – Alle „Blauen“ Sorten aus dem Hause Strube sind auf der Ergebnisliste des Instituts für Zuckerrübenforschung (IfZ) über dem Bundesdurchschnitt. Saatgutaktivierung zahlt sich aus: Lukas ist die beste Sorte im Ber. Zuckerertrag (BZE) und Zuckergehalt bei gleichzeitig hervorragender Saftreinheit.

 

Neue Saatgutverpackung 2010Hoher Ertrag und gute innere Werte

Die Kombination aus hohem BZE und besten inneren Werten sind das Kennzeichen der Blauen Sorten. Alle Zuckerrüben aus dem Hause Strube liegen in diesen gewinnbringenden Kategorien über dem Durchschnitt. Die Sorte Lukas belegt 2010 mit rel. 107,1 Punkten im BZE den ersten Platz. Weiterhin ist sie ein- und dreijährig die süßeste Rübe im Prüfsortiment. Benno ist die beste Sorte im Rübenertrag während  William bei überdurchschnittlichen BZE-Werten die saftreinste Sorte bundesweit bleibt.

 

3Dplus zahlt sich aus

Lukas wurde mit der Saatgutaktivierung 3Dplus ausgestattet. Die Aktivierung verkürzt den Zeitraum zwischen Aussaat und Feldaufgang. Dadurch gewinnt die Pflanze wertvolle Tage in der Vegetationszeit, was sich in einem höheren Ertrag bemerkbar macht.

 „Die Sortenergebnisse spiegeln die gute Kombination aus top Genetik, Saatgutqualität und Aufbereitung der  Blauen Sorten wider“, so Dr. Thomas Engels, Leiter Marketing und Vertrieb Zentraleuropa. „Konstant sehr gute Leistungen geben Sicherheit im Zuckerrübenanbau für den Landwirt, für die Nahrungsmittelindustrie und im Biogasbereich.“

 

Cercostabilität für breites Applikationsfenster

Die cercostabilen Sorten Arnold und Robinson gehören im Sortenvergleich mit und ohne Fungizidbehandlung zur Leistungsspitze. Durch ein größeres Zeitfenster kann bei cercostabilen Sorten die Pflanzenschutzapplikation flexibel gehandhabt und damit ggf. der Einsatz von Pflanzenschutzmittel reduziert werden.

 

Kühn gegen Nematoden

Strubes erste nematodentolerante Sorte Kühn zeigt ein überzeugendes Ergebnis: Sie ist ertragsstark und saftrein – und das unabhängig von der Befallsstärke mit Nematoden.


Quelle: Strube GmbH & Co. KG

PDF download
4510-35-134