Home Produkte Service Forschung und Entwicklung Produktion Über uns 140 Jahre Strube Geschäftsführung Mitarbeiter Globale Präsenz Zahlen und Fakten Presse und Medien Agrarbetriebe Jobs und Karriere

Pressemitteilung

25.11.2009

Beste Sortenergebnisse in der Unternehmensgeschichte

Söllingen, 25.11.2009 – Alle Zuckerrübensorten aus dem Hause Strube schneiden bei den offiziellen IfZ-Sortenergebnissen überdurchschnittlich gut ab: Lukas ist die beste Sorte im Ber. Zuckerertrag und gleichzeitig auch die süßeste Sorte im gesamten Prüfsortiment deutschlandweit.


Das Züchterhaus Strube feiert 2009 die besten Sortenergebnisse in seiner Unternehmensgeschichte. Allein fünf Sorten schaffen es in der größten Versuchsserie SV-R den Sprung an die Spitze im Ber. Zuckerertrag.

3Dplus zahlt sich aus

Mit Lukas erhielt erstmals eine Sorte in der 3Dplus Saatgutqualität den ersten Rang im Ber. Zuckerertrag mit 103,7 rel. Punkten. Sie ist gleichzeitig auch die süßeste Sorte des gesamten Sortiments (SV-R 2007-2009). 3Dplus ist die Saatgutaktivierung von Strube und verkürzt die biochemische Umsetzungsphase vor der Keimung im Feld. Damit kann die Pflanze – gerade in der Jugendentwicklung – mehr Blattfläche bilden und somit mehr Zucker einlagern.

Blaue Sorten mit überdurchschnittlichen Ergebnissen

Auch in anderen Kategorien führen Strube-Sorten 2009 das Zuckerrübenfeld an: Benno ist mit 106,0 rel. Punkten im Ber. Zuckerertrag die beste Sorte im gesamten einjährigen Prüfwesen. William ist – wie auch in den Jahren zuvor - die saftreinste Sorte deutschlandweit. Alle Blauen Sorten liegen 2009 im Ber. Zuckerertrag über dem Bundesdurchschnitt.

Schubert – Leistungsträger der neuen Generation

Auch die neue Generation aus dem Hause Strube ist auf eine Steigerung des Ber. Zuckerertrages ausgerichtet. Dies zeigt der Leistungsvergleich Neuer Sorten 2009, bei dem Schubert sowohl mit als auch ohne Rizomaniabefall den ersten Platz belegt.

Cercostabilität

Die bundesweite Zunahme von Blattkrankheiten führt zu immer früheren und häufigeren Fungizid-Maßnahmen, um dem Krankheitsdruck entgegen zu wirken. Die IfZ-Prüfergebnisse zeigen, dass Strube mit Robinson eine cercostabile Sorte gezüchtet hat, die mit sehr guten Toleranzeigenschaften gegenüber Cercospora ausgestattet ist. Dabei kombiniert Robinson eine relative Blattgesundheit mit einer sehr hohen Ertragsleistung und sehr guter

innerer Qualität – und dies sowohl mit als auch ohne Fungizid. Mit 104,0 rel. Punkten im Ber. Zuckerertrag zeigt sich auch hier der Vorteil der 3Dplus Saatgutaktivierung.

 


Quelle: Strube 2009

PDF download
4510-35-134