Home Produkte Service Forschung und Entwicklung Produktion Über uns 140 Jahre Strube Geschäftsführung Mitarbeiter Globale Präsenz Zahlen und Fakten Presse und Medien Agrarbetriebe Jobs und Karriere

Pressemitteilung

07.02.2014

Bundessortenamt lässt neue Strube-Zukunftssorte zu

Söllingen, 7. Februar 2014 – Am 5. Februar 2014 hat das Bundessortenamt für Strube die Zuckerrübensorte Strauss zugelassen. Der neue Zuckertyp kombiniert den besten Zuckergehalt mit einem sehr hohen Ber. Zuckerertrag.

RübenmieteGerade wenn Transportentfernungen weiter und Kampagnen länger werden, zeigen sich die Vorteile der Neuzulassung Strauss für Zuckerindustrie und Rübenanbauer deutlich: Strauss lagert schon früh Zucker ein, speichert und ergänzt ihn über die Kampagnendauer und sorgt über einen hohen Zuckergehalt dafür, dass die Süße in der Fabrik ankommt.

„Strauss ist unsere Antwort auf die neuen Herausforderungen eines offenen Zuckermarktes", so Dr. Thomas Engels, Leiter Marketing & Vertrieb Deutschland und Schweiz. „Denn der extrem hohe Zuckergehalt sorgt für einen effizienten Rübenanbau bei unseren Landwirten, senkt die Frachtkosten und ist hoch wirtschaftlich in der Verarbeitung."


Mit dem höchsten Zuckergehalt im deutschen Prüfsortiment, guter Saftreinheit und hohem Ber. Zuckerertrag eignet sich die Sorte von der frühen bis zur späten Ernte. Der hohe Zuckerertrag korreliert eng mit dem Methanertrag und gibt daher auch reichlich Gas im Energierübenanbau.


Quelle: Strube GmbH & Co. KG

PDF download
4510-35-134